Die Fans mussten sich ziemlich lange gedulden, um mal wieder etwas von Ashanti auf die Ohren zu bekommen. Die 27jährige Ashanti hatte nach ihrem letzten Album sich anderen Themenfeldern gewidmet, um einerseits etwas Abstand zur Musik zu bekommen und sich auch mal woanders auszuprobieren. Nach Abstechern zum Film und zum Modeln ist Ashanti nun 2008 zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und hat mit „The Declaration“ ein neues Album auf den Markt gebracht.

Video +

Die erste Single-Auskopplung „The Way That I Love You” hat in den USA gleich für einen handfesten Skandal gesorgt. In dem Skandal-Video von Ashanti ist angeblich ein Original-Tatort anhand von Fotos nachempfunden worden, was den Amerikaner gehörig aufstieß. In der neuen Version des Videos sind die strittigen Szenen allesamt beseitigt, so dass man sich endlich auf die Musik konzentrieren kann, denn eine Publicity im Stile einer Lady Bitch Ray hat die smarte Sängerin überhaupt nicht nötig.

Das neue Album kann man durchaus als gelungen bewerten, woran prominente Partner wie Babyface, Pharrell Williams und Dr. Dre nicht ganz schuldlos sind. Dieser Rückgriff auf gestandene Persönlichkeiten hat die Musik von Ashanti gleich auf ein höheres Level gehoben. Entstanden ist ein hörenswertes Album, das sicherlich nicht das größte Hitpotenzial besitzt, aber für richtige Fans ein absolutes Muss ist.

[youtube UvuvOcgTQxg]