Die Band Of Horses geht im Februar 2011 auf Deutschland Tour und hat eine Menge feinen Indie-Rock im Gepäck. Mit ihrem aktuellen Album „Infinite Arms“ haben sie es sogar in die Top 10 der US-Albumcharts geschafft.

Die Band Of Horses war lange Zeit keine Band im eigentlichen Sinne. Vielmehr war es Sänger Ben Bridwell der das Projekt dominierte, Songs schrieb und mit wechselnden Musikern durch die Lande zog. Das aktuelle Album „Infinite Arms“, das erst in diesem Jahr veröffentlicht wurde, ist das erste Werk, das tatsächlich in Gemeinschaftsarbeit entstanden ist. Als Quintett, als Band wie sie im Buche steht, kommen sie im Februar für einige Konzerte nach Deutschland, um auch die letzten Kritiker endgültig davon zu überzeugen: die Band of Horses gehören zur Creme de la Creme des Indie.

Band of Horses – Infinite Arms

Bei dem Songwriting zu „Infinite Arms“ waren erstmals tatsächlich alle Bandmitglieder beteiligt. Ryan Monroe an den Keys, Bill Reynolds am Bass, Tyler Ramsey an der Gitarre und Creighton Barrett am Schlagzeug scharten sich um Leader Ben Bridwell und bildeten eine ganze Herde von Pferden. Und die hält natürlich zusammen! Leithengst Ben ließ sogar erstmals einen anderen als sich selbst den Hauptgesang in einem Song übernehmen. In „Older“ kann man ganz deutlich Ryan Monroes Stimme vernehmen.

Mit geballter Kraft schuf die Band of Horses ein zeitlos schönes Album in gewohnt lässigem Cowboy-Duktus, das mit seinen eingängigen Melodien so leicht nicht aus dem Kopf zu bekommen ist. Auch live haben die 5 US-Amerikaner einiges auf dem Kasten. Das sehen auch Pearl Jam so! Denn zusammen mit Snow Patrol durften die Cowboys sie auf ihrer diesjährigen Tour begleiten. Wer sich selbst von den Qualitäten des Quintetts überzeugen will, kann das im Februar auf den Solokonzerten der Band tun.

Band of Horses Tour Termine

13.02.2011 München
15.02.2011 Köln
16.02.2011 Hamburg
17.02.2011 Berlin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.