Das Berlin Festival 2011 erklärt am 9. und 10. September Rollfeld und Hangars des ehemaligen Flughafen Tempelhof  zu  DER Konzertlocation des Jahres. Nachdem im letzten Jahr nicht alles ganz nach Plan verlief, warten die Veranstalter in diesem Jahr mit einem neuen Konzept auf.

Das Berlin Festival geht in die nächste Runde! 48 Stunden lang werden dort, wo einst Flugzeuge über den Asphalt rollten, namhafte Künstler auf großen Bühnen stehen und dem Berliner Publikum einiges auf die Ohren geben. Nachdem das Festival im vergangenen Jahr schon am Freitagabend gegen 23 Uhr aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden musste, wird es in diesem Jahr zusätzlich externe Veranstaltungsorte geben, an die verschiedene Acts ausgelagert werden. Unter dem Label  „Club XBerg“ werden unter anderem angesagte Berliner Eventlocations wie die Arena Berlin und der Arena Club zum Schauplatz des Festivals nach 24 Uhr.

Bestätigte Bands fürs Berlin Festival 2011

Einer der Headliner des diesjährigen Berlin Festivals ist Suede. Die derzeit 5-köpfige englische Band sorgte bereits in den 90er Jahren für ordentliches Brodeln im Britpop-Tiegel. Nun sind sie zurück um die Welt und zuerst einmal Berlin erneut zu erobern. Erst im vergangenen Jahr feierte die Band um Sänger Brett Anderson ihre Reunion mit teils veränderter Besetzung.

Zu den Highlights des Festivals in Berlin gehören definitiv auch die nach der libanesischen Hauptstadt benannten Folk-Rocker Beirut und The Drums aus Brooklyn, die sich poppigen Melodien getreu nach den Beach Boys verpflichtet fühlen. Aloe Blacc wird mit Hits wie „I Need A Dollar“ den Soul in da house bringen, für düstere-elektronischere Klänge sorgt z.B. das kanadische Trio Austra. Auch die Kultrocker Mogwai und dEUS haben scheinbar Geschmack an deutschen Festivals gefunden und werden nach ihren Konzerten beim Immergut Festival 2011 nun auch auf den Berliner Bühnen zu bestaunen sein.

Neben Live-Bands werden auch in diesem Jahr erfahrene DJs das Festivalpublikum ordentlich zum Tanzen und Schwitzen bringen. Auch Liebhaber der Berliner Kunstszene sollen auf dem Event nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen der „Berlin Record Label and Design Market“ und der „Hangar Art Trail“.

Das alles ist noch nicht Grund genug, um dem Berlin Festival einen Besuch abzustatten? Dann gibt’s weiter unten noch einmal das gesamte Line Up im Überblick. Da ist garantiert für jeden etwas dabei!

Berlin Festival 2011: Tickets kaufen

Da es in diesem Jahr verschiedene Konzertlocations geben wird, sind auch noch mehr unterschiedliche Ticketkategorien erhältlich als im vergangenen Jahr. Neben dem Berlin Musik Week Ticket für 89 Euro (zzgl. Gebühren) und den 2-Tagestickets (74 Euro zzgl. Gebühren) sowie 1-Tagestickets (44 Euro zzgl. Gebühren) wird es auch gesondert Tickets für alle Veranstaltungen im Club XBerg geben. Diese sind zwar streng limitiert, momentan aber noch für 24 Euro (pro Tag) erhältlich.

Erstehen kann man die Tickets seiner Wahl ganz einfach direkt über die Homepage des Berlin Festivals.

Berlin Festival 2011: Line Up (Stand 10.06.2011)

Suede * Primal Scream present Screamadelica * Beirut * The Rapture * The Bloody Beetroots Death Crew 77 * Mogwai * Battles * The Drums * Hercules And Love Affair * Boy George & Marc Vedo DJ Set * dEUS * Aloe Blacc * Kruder & Dorfmeister * Apparat Band * Clap Your Hands Say Yeah * The Naked And Famous * Santigold * CSS * Pantha du Prince * Diplo * A-Trak * Skrillex * DJ Hell * Wire * Health * Buraka Som Sistema * Austra * Alex Winston * Brodinski * Yelle * Rainbow Arabia * Housse de Racket * Tune-Yards * Mount Kimbie * Andy Butler DJ Set * Gesaffelstein (live)* Jimmy Edgar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.