Kürzlich zwar in den Schlagzeilen wegen seiner Auseinandersetzung mit American Airlines, nun wieder auf der musikalischen Überholspur: Heute erscheint die neue Single „Swalla“, die Derulo zusammen mit keinen Geringeren als Nicki Minaj und Ty Dollar $ign veröffentlicht, inklusive feuchtfröhlichem Clip.

Was Jason Derulo anfässt wird zu Edelmetall – kein Wunder, dass er jüngst auch in der berühmten 30 under 30 Liste von Forbes Erwähnung fand. Hatte er sich zuletzt an einer Männer-Mode- und Schuh-Linie auf der New Yorker Fashion Week versucht und in der Jury von „So You Think You Can Dance“ geurteilt, so kehrt er nun zu dem zurück, was er am besten kann: catchige Singles veröffentlichen.

Jason Derulo gehört unumstritten zu den abwechslungsreichsten Entertainern unserer Zeit. Mit seiner eindrucksvollen Stimme, seinen unglaublichen Dance Moves und seinem überwältigenden Charisma (gepaart mit einer unübertroffenen Arbeitsmoral), ist Jason Derulo mit einigen der einschlägigsten und wiedererkennungsreichsten Songs zu einer Ikone der Popkultur des 21. Jahrhunderts geworden.

Vom Songwriter zum Superstar

Bis heute kann der 27-jährige Sänger, Songwriter und Tänzer zwei Platinalben, Jason Derulo (2010) und Talk Dirty (2014), zwei Goldalben, Future History (2011) und Everything is 4 (2015) sowie eine Gold EP, Tattoos (2013), vorweisen. Insgesamt verkaufte er 13.5 Millionen Alben weltweit.

In Florida geboren, beging Jasons Karriere zuerst hinter der Bühne. Mit seinem scharfen Instinkt für Smash Hits hat es nicht lange gedauert bis er vom Songwriter für Künstler wie Lil Wayne, Pitbull, Diddy und viele mehr, selbst ins Scheinwerferlicht trat und zum großen Chartstürmer wurde.

Jetzt zählt er selbst zu den erfolgreichsten Künstlern von heute und serviert mit „Swalla“ (feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign) einen der feinsten Hits dieses Jahres. 2017 hat einen Soundtrack und der heißt „Swalla“.

Text: Warner Music
Foto:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.