[youtube a-TcKdrFtqk]

Manchmal bin ich mir sicher, ob Stefan Weidner, der sich hinter dem Projekt „Der W.“ verbirgt, wirklich etwas so viel anderes produziert als die einstige Kultband, die noch immer einen zwielichtigen Ruf in Deutschland besitzt, schließlich war er im Prinzip an den Grundbausteinen der Band beteiligt. Er war Bassist und Texter, verkörpert somit einen wichtigen Part im Projekt der Onkelz.

Nun also der Versuch auf eigenen Beinen zu stehen. Das Album „Schneller, Höher, Weidner“ schaffte es gleich in der ersten Woche auf Platz 2 der Album-Charts und musste sich nur der übermächtigen Madonna geschlagen geben. Aber ob dies mehr der Popularität als Onkelz-Mitglied geschuldet oder wirklich der Qualität des Albums zu verdanken ist, bleibt vermutlich noch in den kommenden Wochen unbeantwortet.

Als Onkelz-Fan wird man mit Sicherheit einige Komponenten wiederfinden, aber dank der Stimme von Stefan Weidner erhält das Album schon ein gewisses Charisma und einen ganz eigenen Stil. Leicht angeraut und angenehm rockig präsentiert sich „Schneller, Höher, Weidner“. Die Vorabsingle „Geschichtenhasser“ ist in jedem Fall hörenswert, aber möglicherweise nicht eines jeden Geschmack.

Das Album könnte in Fankreisen Kultstatus erreichen.