Taste Of Chaos – ein treffenderer Name für die Tour von Disturbed hätte sich wohl kaum finden können?! Wenn man dann noch das gesamte Line-Up in die Finger bekommt, wundert einen gar nichts mehr. Denn Disturbed rocken gemeinsam mit Papa Roach, Buckcherry und Halestorm die deutschen Bühnen.

[youtube AXr13IU1Jg8]

Ende August haben die Jungs von Disturbed ihr neues Album Asylum auf den Markt geworfen. Wer Disturbed liebt und verehrt, ist auch sicher von dem aktuellen Werk begeistert. Denn im Gegensatz zu anderen Bands, machen sich die Rocker keine Platte darum, ob sie nun immer noch so klingen, wie vor einigen Jahren. Warum auch? Solange der Sound von Disturbed auf hohem Niveau befindet – und das tut er – können die Gitarrenriffs gern noch in 100 Jahren nach Disturbed klingen.

Nun ist also mit Asylum neues Material draußen – klar, dass auch eine ordentliche Tour folgen musste. Und das ordentlich haben Disturbed sehr ernst genommen. Denn sie holen sich keine geringeren als Papa Roach, Buckcherry und Halestorm ins Tour-Boot. Zu Papa Roach muss man eigentlich nicht mehr viel sagen.

Hingegen könnten die anderen zwei Rock-Bands, für einige von euch, noch unbekanntes Terrain sein. Buckcherry gehören eigentlich auch schon zu den älteren Hasen. Die Jungs machen selbstverständlich auch Hard-Rock – passen also super zu Disturbed. Im Sommer dieses Jahres haben die Jungs aus L.A. ihr fünftes Album All Night Long, welches auch radiotaugliche Songs beinhaltet, veröffentlicht – davon wird es sicher einige Kostproben zu hören geben.

Die Band Halestorm ist genau genommen eigentlich nur ein Duo. Frontfrau Elizabeth „Lzzy“ Hale, die nicht nur ihre Stimmbänder, sondern auch ihre Finger für Klavier und Gitarre in Anspruch nimmt, hat sich auch schon Ende der 90er mit Ihrem Bruder (Drums) Arejay Hale zusammengetan. Also auch keine Newcomer des Musikbusiness.

Taste Of Chaos verspricht also ein fettes Rock-Event zu werden.

Hier die Tourdaten:

  • Mo 22.11.2010 Berlin (Arena)
  • Do 25.11.2010 München (Zenith)
  • So 28.11.2010 Freiburg (Rothaus Arena)
  • Mo 29.11.2010 Hamburg (Alsterdorfer Sporthalle)
  • Mi 01.12.2010 Düsseldorf (Philipshalle)