Mark Oliver Everett wird mit den Eels im Juni für einige Konzerte nach Deutschland kommen und uns wieder einmal in seine oft erdrückend melancholische Welt entführen. Der geheimnisvolle Mister E hat die Gabe, das eigentlich Unsagbare mittelbar oder unmittelbar in seiner Musik zum Ausdruck zu bringen.



Nachdem im Sommer des vergangenen Jahres der Alben-Marathon der Eels mit „Tomorrow Morning“ ein Ende nahm, muss das Material dreier Platten natürlich auch auf internationale Bühnen ausgeführt werden. Im Juni ist Mister E auf Konzerten in Berlin und Köln sowie auf den Geschwisterfestivals Hurricane und Southside live zu bewundern.

Eels Trilogie: „Hombre Lobo“, „End Times“, „Tomorrow Morning“

Die Eels veröffentlichten innerhalb von nicht mal 1 ½ Jahren eine Albentrilogie, die sich sowohl inhaltlich als auch musikalisch gewaschen hat. Thematisch bauen die Alben aufeinander auf und repräsentieren „Das Bevor“, „Das Danach“ und „Die Erlösung“.

Hombre Lobo: Das Davor

Die Trilogie-Eröffnung ist für die Eels gewohnt düster, aber laut und leidenschaftlich. „Hombre Lobo“ (im Mai 2009 veröffentlicht) versinnbildlicht die unstillbare Begierde eines Werwolfs. Zum Ausdruck kommt dies vor allem in der elektronischen Instrumentierung und dem am Garage-Rock orientierten Sound.

[youtube dOapjBTqLLs]

End Times: Das Danach

Im Januar 2010 lässt Everett die Welt untergehen und schiebt das Album mit dem Titel „End Times“ nach. Die Endzeit wird musikalisch vor allem durch sparsame, akustische Instrumentierung und einen stärker als ohnehin schon hörbar gebrochenen E symbolisiert.

[youtube Oca-0wH9SyU]

Tomorrow Morning: Die Erlösung

Im August 2010 dann ein Lichtblick! „Tomorrow Morning“ präsentiert die Hoffnung auf ein besseres Morgen, wirkt deutlich klarer, heller, optimistischer (insofern ein Mister E optimistisch klingen kann). Musikalisch bewegt sich der letzte Teil der Trilogie im Bereich Elektro-Folk, wartet mit Kontrasten zwischen klassischen Streichern und elektronischen Keys und Drums auf. Wahrlich: eine Erlösung!

[youtube xvrdVn2KPYg]

Eels Tour 2011

13.06. Berlin – Postbahnhof
14.06. Koeln – Gloria
18.06. Neuhausen ob Eck – Southside Festival
19.06. Scheeßel – Hurricane Festival