Mega-Star-Alarm in Berlin-City! Am 05. November 2009 werden nun schon zum vierten Mal die MTV Europe Music Awards in Deutschland verliehen. Anlässlich des 20-jährigen Mauerfall-Jubiläums war es für Berlin ein leichtes die Großen der Großen aus dem Musikbusiness in die Hauptstadt zu holen!

Seit 1994 werden die EMAs ja jetzt schon als Gegenstück zu den MTV Video Music Awards in Europa verliehen und die Vergangenheit hat gezeigt, die Stars fühlen sich einfach pudelwohl in Europa. Daher wird wohl auch die diesjährige Preisverleihung wieder ein Mega-Event.

Wenn man sich schon mal die Liste der Performances anschaut, sieht es schon sehr danach aus. So werden unter anderem aus der Rock-Front Green Day, Tokio Hotel und die wunderbaren Foo Fighters die O2 World zum Brennen bringen. Daneben wird Leona Lewis den neuen Sound ihrer nächsten Platte zum Besten geben. Ebenso Shakira und Jay-Z haben sich für die EMAs 2009 verpflichten lassen. Schon im letzten Jahr verzauberte die quirlige Katy Perry das Publikum als Gastgeberin – daher führt sie doch glatt dieses Jahr noch einmal durch das Programm.

Doch nun zu den wirklich wichtigen Fakten des Abends – die Nominierten. Wieder einmal ist Lady Gaga ganz oben dabei. Doch diesmal muss sie sich nicht gegen eine andere Lady behaupten (bei den VMAs gegen Beyoncé), sondern kämpft gegen ein ganz anderes Kaliber – nämlich die Kings Of Leon. Beide sind für unglaubliche fünf Preise nominiert. Da haben wir also diesmal auf der einen Seite eine extrovertierte Blondine, die stets mit schlechtem Modegeschmack auffällt und eher versucht mit Popo wackeln zu überzeugen als mit musikalischem Können. Demgegenüber vier heiße Typen, die null Hang zur Performance zeigen, aber dafür mit ihrem unglaublichen Sound Tausende Fans zum Erliegen bringen. Ich hoffe inständig, dass am 05.11. 09 Talent über Gehabe siegt und die Kings als Gewinner aus diesem Battle gehen.

Wenn ihr es auch verschlafen habt, euch Tickets für die Mega-Show zu besorgen, dann könnt ihr das Spektakel auch live am TV verfolgen, denn MTV überträgt die EMAs natürlich. Los geht´s um 21.00 Uhr.Weitere Infos zu dem Event findest du hier.

Hier noch der Vollständigkeit halber alle Nominierten nach Kategorien aufgelistet:

  • Best Song:

Beyoncé Knowles “Halo”
Black Eyed Peas – “I Got A Feeling”
David Guetta feat. Kelly Rowland – “When Love Takes Over”
Kings of Leon – “Use Somebody”
Lady GaGa – “Poker Face”

  • Best Male:

Eminem
Jay-Z
Kanye West
Mika
Robbie Williams

  • Best Live Act:

Beyoncé Knowles
Green ay
Kings Of Leon
Lady GaGa
U2

  • Best Urban:

Ciara
Eminem
Jay-Z
Kanye West
T.I.

  • Best Group:

Black Eyed Peas
Green Day
Jonas Brothers
Kings Of Leon
Tokio Hotel

Foo Fighters
Green Day
Kings Of Leon
Linkin Park
U2

  • Best New Act:

Daniel Merriweather
La Roux
Lady GaGa
Pixie Lott
Taylor Swift

  • Best Alternative:

Muse
Paramore
Placebo
The Killers
The Prodigy

  • Best Female:

Beyoncé Knowles
Katy Perry
Lady GaGa
Leona Lewis
Shakira

  • Best Video:

Beyoncé Knowles – “Single Ladies (Put A Ring On It)”
Britney Spears – “Circus”
Eminem – “We Made You”
Katy Perry – “Waking Up In Vegas”
Shakira – “She Wolf”

  • Best World Stage Performance:

Coldplay
Kid Rock
Kings Of Leon
Lady GaGa
Linkin Park

  • Best Push Artist:

Daniel Merriweather
Hockey
La Roux
Little Boots
Metro Station
Pixie Lott
The Veronicas
White Lies