“Is Anybody Out There” heißt der neue Song von Maroon 5, der während der 24h-Session im Rahmen des Coke Sound Up entstanden ist. Ab heute steht er zum kostenlosen Download auf der Coke-Homepage bereit.


Alle die nach der 24h-Session mit Maroon 5 enttäuscht waren, dass sie das Endprodukt nicht in voller Länge zu hören bekamen, können jetzt endlich aufatmen. Seit heute steht der Coke Sound Up Song zum Download bereit. Und dieser ist nicht nur kosten- und garantiert aprilscherzfrei, sondern steht auch für einen guten Zweck ein.

Maroon 5: „Is Anybody Out There“

Fast so erfrischend wie die braune Prickelbrause, die wir alle so lieben, kommt er daher, der Song, den Maroon 5 innerhalb von 24 Stunden geschrieben und aufgenommen haben. Eine Woche ist vergangen seit die Grammy-Gewinner in den Metropolis Studios in London kreative Arbeit vom Fließband geliefert haben. Und nun kann man das Endergebnis endlich auch in voller Länge genießen.

Im Song zu hören ist auch eine zumindest für Maroon 5 ungewöhnliche Stimme. Nämlich die soulträchtige Stimme des amerikanischen R&B-Sängers PJ Morton. Er war ebenfalls mit den Jungs im Studio und hat dem Projekt eine ganz besondere Note verliehen. Vom Duktus ist der Song aber doch unverkennbar: Maroon 5!

[youtube IJdWn96ldOE]

Downloads für einen guten Zweck

„Is Anybody Out There“ steht auf der Coke-Homepage zum kostenlosen Download bereit und zwar genau hier.

Die ersten Hunderttausend, die den Song herunterladen bekommen nicht nur ordentlich was auf die Ohren, sondern tragen auch dazu bei, dass tausende Menschen in Afrika mit sauberem Trinkwasser versorgt werden. Coca Cola spendet für die ersten 100.000 Downloads einen beträchtlichen Betrag an RAIN (Replenish Africa Initiative). Das Ziel des Projekts ist es bis 2015 mindestens 2 Millionen Menschen in Afrika mit Wasser zu versorgen.