Wer – wie ich – ein echter Fußball-Muffel ist, der kann zum Beginn der WM doch auch einfach auf ein tolles Konzert ausweichen. Oder auch zwei… Zufällig sind nämlich genau in diesem Zeitraum zwei tolle Acts, und zwar Richard Ashcroft sowie die Jungs von RX Bandits, im Lande. Sie könnten zwar unterschiedlicher nicht sein, aber so ist vielleicht für jeden etwas dabei.

[youtube KNnh8nszFU0]

  • Richard Ashcroft

Richard Ashcroft sollte ja eigentlich noch jedem ein Begriff sein. Ich sage nur: The Verve! Ja, er hat die 90er überlebt und ist noch heute – wenn auch nicht mehr ganz so präsent – musikalisch tätig. Dass Richard Ashcroft auf ganz großen Pop steht, hatte sich ja schon bei The Verve abgezeichnet. Ähnlich sieht es auch in seinen Soloprojekten aus. Drei Solo-Platten gibt es bereits. Wobei das letzte AlbumKeys To The World“ auch schon seit vier Jahren auf dem Markt und die Zeit schon lange reif für einen Nachfolger ist.

Aber vielleicht präsentiert er ja auf dieser Tour neues Material. Und wenn nicht, lohnt es sich trotzdem. Einmal „Song For The Lovers“ live hören! Das wär doch was! Zumindest für alle, die auf tiefgründige Texte, große Emotionen, Pathos und Kapriolen stehen.

Leider beglückt uns Mr. Richard Ashcroft nur mit zwei mickrigen Konzerten.  Daher solltest du dich ranhalten und schnell Tickets klar machen.

Hier die Tour-Dates:

  • Do 10.06.2010 Berlin (Postbahnhof)
  •  Sa 12.06.2010 Köln (Live Music Hall)

[youtube T_fZtvjqDGU]

  • RX Bandits

Ganz anders, aber mindestens genauso sehenswert: RX Bandits. Seit 1997 musizieren die Kalifornier nun schon als RX Bandits. Sie kommen zwar aus dem sonnigen Kalifornien, aber richtig zuhause fühlen sich die Jungs eigentlich nur an einem Ort – nämlich auf der Bühne.

Ihre Musik ist irgendwie schwierig zu fassen. Ein bunter Mix aus Rock, Punk, Ska, Indie, Reggae, Blues und sogar Latin-Sound. Wenn ich etwas vergessen habe, dann möge man mir das verzeihen. Wenn auch so kunterbunt, ist aber eines bei der Band ganz gewiss: Mit RX Bandits gibt es die Abhott-Garantie obendrauf! Die Jungs machen es auf der Bühne musterhaft vor und du bist natürlich angehalten dem nachzueifern. Wo?

Hier sind die Konzert-Daten:

  • Do 10.06.2010 München (59 to 1)
  • Fr 11.06.2010 Berlin (Magnet Club)
  • Sa 12.06.2010 Köln (Underground)
  • Mo 14.06.2010 Hamburg (Grüner Jäger)

Fotoquelle: Thinkstock, 465295773, iStock, snowflock