Lange Zeit war es ruhig nun sehr ruhig um die Nu-Metal Band Limp Bizkit aus Jacksonville, Florida.

Leise Töne ist man von den Jungs um Fred Durst ja eigentlich nicht gewöhnt. Über die Grenzen der USA bekannt wurden sie in den 90er Jahren mit ihrem Rocksong „Keep Rolling“ bevor, sie dann mit dem Soundtrack zu Gothica „Behind Blue Eyes“ bewiesen, dass auch die wildesten Jungs, ganz sanfte Seiten haben.

Ich jedenfalls, muss ich ehrlich zugeben, war damals ja schon ein wenig verliebt und habe dieses – und natürlich auch die anderen Songs von Limp Bizkit – damals rauf und runter gehört. Dann kam ja eine Ganze Weile nichts mehr, außer diverse Avancen mit Schönheiten wie Britney Spears und Christina Aguilera.

Der Grund für ihr die musikalische Auszeit war, nach eigenen Aussagen, das sie  sich auf der Suche nach neuen, frischem Sound befanden und im Juni 2009 zurück sein wollen.

Mitte Februar, dann die Bekanntgabe, das es eine Reunion in Originalbesetzung nicht geben wird. Doch sie sind ja große Jungs und trotz der Meinungsverschiedenheiten haben sich Fred Durst, Wes Borland, Sam Rivers, John Otto und DJ Lethal wieder zusammengefunden und bringen große Pläne für 2009 mit, nämlich Konzerte in Hamburg, Dortmund und Berlin.

Limp Bizkit gehen auf Europa Tour und kommen nach Berlin

Noch immer ist die Band die pure Definition von Dynamik, Druck und gelebter Vehemenz, was sie auf ihren Konzerten sicher wie gewohnt eindrucksvoll unter Beweis stellen werden. Im Gepäck haben sie ihr neues Album haben, welches dann im Herbst auch im handel erhältlich sein wird.

Karten für das Limp Bizkit Konzert in Berlin am 17.06.2009 in der Columbiahalle-Berlin gibt es hier und sie kosten im Vorverkauf ab 35 Euro aufwärts.