[youtube CzxR8OH-fDQ]

Singlecharts

1. Madonna – 4 Minutes (NEU) – (1.Woche)
2. Duffy – Mercy (1) – (4. Woche)
3. Ich + Ich – So soll es bleiben (3) – (2.Woche)
4. Mark Ronson feat. Amy Winehouse – Valerie (4) – (6.Woche)
5. Schnuffel – Kuschelsong (2) – (10.Woche)
6. Die Ärzte – Lasse Redn (NEU) – (1.Woche)
7. Yael Naim – New Soul (5) – (6.Woche)
8. Leona Lewis – Bleeding Love (6)-(14.Woche)
9. OneRepublik – Stop and Stare (8) – (5.Woche)
10. Mariah Carey – Touch my Body (7) – (3.Woche)

Albumcharts

1. Udo Lindenberg – Stark wie Zwei (1) – (3.Woche)
2. Amy Winehouse – Back to black (2) – (57. Woche)
3. Duffy – Rockferry (3) – (5.Woche)
4. Ich & Ich – Vom selben Stern (4) – (41.Woche)
5. R.E.M – Accelerate (5) – (3.Woche)
6. The Kooks – Konk (NEU) – (1.Woche)
7. Mariah Carey – E=MC2 (NEU) – (1.Woche)
8. Die Ärzte – Jazz ist anders (12) – (23.Woche)
9. Rolling Stones – Shine a light (7) – (2.Woche)
10. Children of Bodom – Blooddrunk (NEU) – (1.Woche)

Nun hat es Madonna geschafft und überraschend kam die Entwicklung nun wirklich nicht. Das Erfolgskonzept mit Timbaland als Produzent und Justin Timbalake als schmückendes Beiwerk ist spätestens seit dem überragenden Erfolg von Nelly Furtado kein Geheimnis mehr. Nun hat dies auch Madonna funktioniert, die mit ihrer Single „4 Minute“ direkt auf die 1 schoss. Leider muss Duffy, die mit „Mercy“ zuletzt den Schnuffelsong von der Spitze der Musikcharts verdrängte, den Platz an der Sonne räumen.

Bei den Album-Charts scheint es Udo Lindenberg auf der Nr. 1 zu gefallen und den deutschen Fans anscheinend auch. Amy Winehouse verharrt in Lauerstellung, um wieder auf die Spitzenposition zu erobern. Mit Mariah Carey können wir zumindest eine alte Bekannte in den Album-Charts begrüßen.