[youtube FjspxBtxFXg]

Singlecharts

1. Thomas Godoj – Love is you (NEU) – (1.Woche)
2. Mark Medlock – Summer love (1) – (4.Woche)
3. Duffy – Mercy (2) – (10. Woche)
4. Madonna – 4 Minutes (3) – (7.Woche)
5. Ich + Ich – So soll es bleiben (4) – (8.Woche)
6. Revolverhelden – Helden 2008 (NEU) – (1.Woche)
7. Mark Ronson feat. Amy Winehouse – Valerie (5) – (12.Woche)
8. Usher – Love in this club (6) – (3.Woche)
9. Estelle feat. Kanye West – American Boy – (8) – (5.Woche)
10. Shaggy – Feel the rush (NEU) – (1.Woche)

Albumcharts

1. Genesis – Live Over Europe (NEU) – (1.Woche)
2. Ich & Ich – Vom selben Stern (2) – (47.Woche)
3. Amy Winehouse – Back to black (3) – (63. Woche)
4. Die Ärzte – Jazz ist anders (10) – (29.Woche)
5. Udo Lindenberg – Stark wie Zwei (5) – (9.Woche)
6. Madonna – Hard Candy (4) – (5.Woche)
7. Duffy – Rockferry (6) – (11.Woche)
8. BAP – Radio Pandora (1) – (2.Woche)
9. In Extremo – Sängerkrieg (8) – (9.Woche)
10. Usher – Here I stand (NEU) – (1.Woche)

In dieser Woche gibt es gleich zwei Gewinner, die ihren Ursprung in einer Casting-Show haben. Zum einen konnte sich Jennifer Hof gestern den Titel als Germanys Next Topmodel einheimsen, während Thomas Godoj in dieser Woche wie bereits berichtet an die Spitze der deutschen Single-Charts stürmte. Letzteres ist mit Sicherheit nicht weiter verwunderlich, konnte doch bisher fast alle Gewinner der aktuellen DSDS-Staffel die Nr. 1 erobern. Leidtragender ist Mark Medlock, der mit seinem Sing „nur“ noch den zweiten Platz belegt – ist dies ein untrügliches Zeichen für eine Wachablösung? Neu in dieser Woche sind zwei Fußball-Hits, einerseits von Revolverhelden „Helden 2008“ und andererseits von Shaggy „Feel The Rush“.

In den Album-Charts wechselt die Nr.1 hingegen inzwischen wöchentlich. Diesmal konnten Genesis mit ihrem Live-Album die Spitzenposition holen. Wäre Usher nicht auf Platz 10 eingestiegen, hätte es ansonsten kaum eine erwähnenswerte Veränderung gegeben.