Der Trend ist eindeutig. Viele Bands, darunter Radiohead, Artic Monkeys, aber auch Metallica veröffentlichen Ihre musikalischen Arbeiten im Internet. Bloc Party macht hier keine Ausnahme.

Rekordverdächtig ist Geschwindigkeit mit der die neue Platte „Intimacy“ von Bloc Party rauskam. Auf ihrer Homepage, kann man die Auskopplung, oder das ganze Werk herunterladen. Der Ohrenschmaus kostet im Gesamt – Download – Paket je nach Qualität zwischen 6,31 Euro (5 Britische Pfund) und 12.63 Euro (10 Britische Pfund).
Die Single „Mercury“ hingegen ist schon ab umgerechnet 60 Cent bis 70 Cent erhältlich.

Aber wer die Zusatztracks haben will, muss auf die CD warten. Die wird aber wohl erst im Oktober im Handel sein. Im Download sind nur zehn Songs dabei.

Tracklist:
1. Ares
2. Mercury
3. Halo
4. Biko
5. Trojan Horse
6. Signs
7. One Month Off
8. Zephyrus
9. Better Than Heaven
10.Ion Square