New Found Land ist Schweden-Indie in Berlin. Für Sängerin Anna Roxenholt aus Göteborg ist nicht nur Berlin Neuland, sondern auch das Schreiben und Singen von Popsongs. Vom Duo zum Sextett heran gewachsen, veröffentlicht New Found Land am 18.02.2011 das 2. Album „The Bell“.

New Found Land ist das erste Songwriting-Projekt von Anna Roxenholt aus Göteborg. Eigentlich gibt sie sich leidenschaftlich gern ihrem Saxophon hin und fühlt sich eher in der Instrumentalmusik zu Hause. Doch mit New Found Land macht sie sich schon seit ein paar Jahren auf zu neuen Ufern. Und das Ergebnis kann sich hören lassen! Tiefsinnige Texte voller Lebensfreude treffen auf poppige Melodien, futuristische Synthieklänge und die fragile wie eindringliche Stimme Anna Roxenholts. Alles in allem: Neuland eben!

New Found Land: The Bell

The Bell ist bereits das zweite Album von New Found Land nach dem Debüt: „We All Die“ aus 2009. Zwei Jahre haben sie sich Zeit gelassen für die Veröffentlichung der neuen Platte. Am 18.02. ist es nun so weit: The Bell wird auch bei uns in Deutschland veröffentlicht.

Von 2009 bis heute hat sich einiges verändert. Das Duo bestehend aus Sängerin Anna Roxenholt und Gitarrist Moritz Lieberkühn hat sich mittlerweile zu einem Sextett gemausert. Hinzugekommen sind Edvin Nahlin am Keyboard, Alexander Simm an Gitarre und Bass, Jonathan Ahlbom an der Tuba (!) und Marten Magnefors an den Drums.

Über das Album „The Bell“ sagt Anna Roxenholt selbst:

„The Bell is a cheerful deathdance; resignation met by strength; the ability to see beauty and humor in tragedy, it’s constantly striving towards the bright and the hopeful. The lyrics are straight forward, the music „different“ without being pretentious.(…)“

[youtube J73rF_r-9MQ]

Was New Found Land mit Berlin verbindet

Anna Roxenholt kam bereit 2007 nach Berlin und war sofort hell auf begeistert. 2 Jahre darauf verlegte sie ihren Lebensmittelpunkt in unsere Hauptstadt. Nun pendelt sie ständig (mit ihrem Tagebuch in der Tasche) zwischen Göteborg und Berlin und saugt neue Ideen in sich auf wie ein Schwamm das Wasser.

Im vergangenen Jahr waren New Found Land bereits als Support von Seabear in Berlin zu sehen, vor kurzem spielten sie Live Gigs bei Motor FM und radio eins. Mit ein wenig Glück, dürfen wir sie in diesem Jahr noch einmal mit einer eigenen Tour in Deutschland erleben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.