One Night Only lieferten vor etwa 4 Stunden eine fulminante Live-Performance in der Hoxton Square Bar in London ab. Musicattack war live dabei und berichtet exclusiv vom Ort des Geschehens.

Am Vorabend des Auftakts zum Coke Sound Up bereiteten One Night Only rund 60 Bloggern und geladenen Gästen in London eine Begrüßung der Extraklasse. Aus aller Welt sind sie angereist: Singapur, Island, Ägypten, USA, Österreich… und natürlich auch aus Deutschland. Ich bin als eine von drei deutschen Bloggern vor Ort, um live vom Event zu berichten.

One Night Only live in der Hoxton Square Bar in London

Kaum in London angekommen, ins Hotel eingecheckt und schon ging es im Bus zur Hoxton Square Bar. Hier erwarteten uns (etwa 60 Blogger aus aller Welt) die Jungs, die den aktuellen Werbesong für Coca Cola liefern: One Night Only! Und: alle Achtung! Sie wussten auf der Bühne wahrlich zu überzeugen. Etwa eine halbe Stunde lang präsentierten sie Songs vom aktuellen selbstbetitelten Album aber auch vom 2007 erschienenen „Started a Fire“. Für ausgelassene Stimmung sorgten vor allem die 2010er-Single „Say You Don’t Want It“ und der Coke-Werbesong „Can You Feel It“.

One Night Only: Band um George Craig aus North Yorkshire

One Night Only ist eine 5-köpfige Indie-Rock-Band aus einem kleinen englischen Örtchen in der Grafschaft North Yorkshire. Die bereits 2003 gegründete Band, ursprünglich eine Instrumental-Kombo, gab sich nicht lange damit zufrieden ohne Sänger aufzutreten. Als George Craig, auch bekannt als Model aus einer Burberry-Kampagne, sich bereit erklärte den Part zu übernehmen, wenn er nur Gitarre spielen dürfe, erhielt die bis dato Sänger lose Band endlich eine Stimme.

Versuchten sie sich zunächst an Covern von Musikgrößen wie den Beatles und Blink-182 fanden sie bald ihre eigenen Wege. George lieferte Texte, in denen er von Familien- und Beziehungsproblemen berichtete und schon waren die ersten eigenen Songs geboren. Lead-Sänger George schmiss letztendlich zu Gunsten des musikalischen Fortkommens sogar die Schule. 2007 winkte der Plattenvertrag bei Vertigo. Seither geht es für die jungen Briten steil bergauf. Derzeitiger Höhepunkt: der Werbevertrag mit Coca Cola.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.