Man könnte meinen sie seien Newcomer – so jung scheinen die Bandmitglieder von Paramore! Doch weit gefehlt! Paramore bringt im kommenden September, nämlich genau am 30.09.09, ihr drittes Album „Brand New Eyes“ raus! Momentan läuft schon die neue Single “Ignorance“ auf allen Musikkanälen rauf und runter! Für alle, die es bis jetzt verpasst haben – hier das Video:

[youtube 4rdU15vwrmg&feature]

Das erste Mal wurde mir Paramore im Zusammenhang mit der Bestsellerverfilmung von „Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen ein Begriff. Die junge Band aus Amerika steuerte nämlich die zwei Songs „Decode“ und „I Caught Myself“ zum Soundtrack bei. Die Single „Decode“ war auch lange in aller Munde und verschaffte Paramore viel Ansehen in Europa. In Amerika sind sie ja schon einen ganze Weile im Geschäft.

Angefangen hat nämlich alles 2004, als Hayley, die Frontsängerin, frisch aus Mississippi nach Franklin zog. Dort traf sie auf die Brüder Zac und Josh. Wie das so immer ist, gründeten sie eine Schulband. Mit dem Bassisten Jeremy im Gepäck, fingen sie auch sehr schnell an in der Umgebung von Nashville Konzerte zu geben und eine Fangemeinde um sich zu scharen. Die Band existierte gerade mal ein Jahr, als sie bei einem Gig in Florida von John Janick, dem Gründer des Indie-Labels „Fueled By Ramen“, entdeckt wurden.

Jetzt gehörte Paramore plötzlich zum Label, wo all ihre Lieblingsbands unter Vertrag waren. Für die Band der schiere Wahnsinn. 2005 erschien dann ihr Debüt „All We Know Is Falling“. Nicht nur ihr rockiger Punk-/Emo-Stil gefiel, vor allem ihre Hingabe und Bühnenpräsenz verleitete die Kritiker sie stets in den Himmel zu heben. Hayley steht natürlich am meisten unter dem kritischen Auge der Presse. Aber mit ihrer Stimmfarbe und dem Charisma eines wütenden Skaters á la Avril Lavigne, hatte sie alle sehr schnell eingelullt.

Nach vielen Touren, u. a. mit Simple Plan, erschien 2007 ihr zweites Album „Riot“. Das Ganze hatte eine Kelle weniger Emo und dafür mehr frischen, spritzigen Punk. Schön, denn von der Melodiösität ging nichts verloren und dafür gab es noch etwas mehr Tiefe obendrauf! Jetzt soll also am 30. September das dritte Album „Brand New Eyes“ erscheinen. Wir dürfen gespannt sein, was uns da erwartet. Aber jung und spritzig wird es sicher alle Mal, so junger Hüpfer, wie die fünf von Paramore sind!