Peggy Sue haben nach ihrem Debüt „Fossils And Other Phantoms“ ein durchaus gereiftes zweites Album vorgelegt. Im März werden sie „Acrobats“ auch auf deutschen Bühnen live vorstellen.

Auf dem Debütalbum „Fossils And Other Phantoms“ eröffnete sich dem aufmerksamen Hörer ein kleines Folkidyll, das schöner kaum sein könnte. Auf dem Nachfolger „Acrobats“ haben Peggy Sue deutlich zugelegt. Die Instrumentation ist nicht mehr ausschließlich akustischer Art, die Konzertgitarre wurde gegen die elektronische Schwester ausgetauscht, die Songs sind poppiger, gar tanzbar, das Schlagzeug tritt deutlich druckvoller hervor. Nur eines, das ist geblieben: die unverkennbaren Stimmen von Rosa Rex und Katy Klaw, die sich in den Stücken miteinander vereinen, wie zwei sich liebende Seelen.

Peggy Sue mit neuem Album „Acrobats“

Das Zweitlingswerk „Acrobats“ erschien bereits im September vergangenen Jahres. Die Inspiration dafür fand die englische Indie-Folkband nach eigenen Aussagen in der Musik von Sonic Youth und Breeders. Außerdem wird wohl auch Produzent John Parish, der bereits mit PJ Harvey und Sparklehouse im Studio war, seinen Beitrag zum veränderten Klangbild geleistet haben.

[youtube sMksVhuXLyY]

Peggy Sue Tour 2012 & Tickets

Nach Support-Shows für u.a. The Maccabees, Mumford & Sons oder Kate Nash sind Peggy Sue nun Anfang März auf Konzerten in Hamburg und Berlin live zu erleben. Tickets für die Show in Hamburg gibt’s via Eventim für 12 Euro zuzüglich Gebühren. Für Berlin ist kein Vorverkauf angekündigt, die Karten sind ausschließlich an der Abendkasse im Rosis für 6 Euro erhältlich. Gute Musik zum kleinen Preis!? – Nix wie hin da!

Hier noch einmal die Tourtermine im Überblick:

08.03.2012 Hamburg – Prinzenbar

09.03.2012 Berlin – Rosis (Karrera Klub)