Am Freitag, den 18.09.09 wurde zum zweiten Mal der Radio Award für neue Musik verliehen. Eine wirklich knappe Entscheidung bei vier so wunderbaren und doch sehr unterschiedlichen Bands. Letztendlich machten dann die 6 Jungs von Jona:S aus Gießen, die vor allem mit Vielfältigkeit überzeugten, das Rennen.

[youtube iCmTzI2SO9s]

Drei ARD-Jugendprogramme – eine Mission! Immer wieder auf der Suche nach neuen innovativen Bands, stiften die drei Radiosender Fritz (rbb), MDR Sputnik und You FM (hr) seit letztem Jahr den Radio Award für neue Musik. Den Einzug ins Finale schafften die Bands, die im Vorfeld von den Usern im Online-Voting die meisten Stimmen erhaschen konnten. Zur Auswahl standen 10 Bands, die von den Radiosendern zuvor bestimmt wurden.

Die vier glücklichen Finalisten Mega Mega, Fjaeril, Jona:S und My New Zoo durften dann also am Freitag im DOT Club Berlin dem Publikum und natürlich der Jury zeigen, was sie wirklich drauf haben. Ich muss sagen: Das war einiges!!!

Fjaeril (deutsch= Schmetterling) machten den Anfang und versuchten das Publikum mit Kontrabass, Piano und Violine, begleitet von der zarten Stimme der Sängerin, in eine Traumwelt zu entführen.

Die freaky Jungs von Mega Mega verfolgten eine andere Strategie und rissen das Publikum sogleich raus aus den Träumereien. Mit Stirnband, Röhren-Jeans, Ramones-Shirt und ordentlich Glitzer- und Luftschlangen-Bombardement heizten Mega Mega dem DOT Club gewaltig ein. Wunderbarer 80er Rock-Sound mit deutschen Texten, die jedem Berliner das Herz aufgehen lassen. Die waren einfach zum abhotten – Super!

Die sechs-köpfige Truppe Jona:S aus Gießen waren die Dritten im Bunde.  Ihre Musik, die sie selbst als „tanzbare, teils melancholische Popmusik mit Rapelementen, Elektrohaeppchen und Live-Band“ bezeichnen, machte Eindruck. Ich muss sagen, ihr Beat war schon überzeugend und ließ einen abzappeln. Aber ich persönlich fand die Lyrics etwas lahm.

Bei der letzten Band My New Zoo aus Nürnberg, die erstmal mit Pferdeköpfen auf die Bühne galoppierten, brannte der Club dann wieder. Rock vom Feinsten!!!

Die Jury entschied sich dann doch für Jona:S, die nicht nur den Musikpreis sondern auch noch 10.000 € Preisgeld mit nach Hause nehmen durften. Glückwunsch! Verdient hatten sie es ja wirklich alle. Trotzdem hoffe ich, dass wir demnächst nicht nur was von Jona:S zu hören bekommen, sondern auch von den Newcomern Mega Mega oder My New Zoo.