Samy Deluxe überrascht mit seiner neuen Single, „Bis die Sonne rauskommt“, ungewohnt erwachsen. Neues aus den Hamburger Hip-Hop-Reihen. Samy Deluxe offenbarte uns Ende letzen Monats ein neues Album „Dis Wo Ich Herkomm“.

[youtube UVFrcdJpQuA]

Die erste Single-Auskoppelung, „Bis die Sonne rauskommt“, ist ein Reggaesong. Samy singt in Reggaemanier seinen kritischen Text, in dem es ausnahmsweise mal nicht nur ums Kiffen und um die Selbstbeweihräucherung seiner Person geht.

Wird Herr Deluxe etwa erwachsen?

Samy war vor seinem Karierestart in die Charts und vor Gründung von Dynamite Deluxe anfang der 90er Jahre als Underground-Rapper durchaus bekannt, seinen Texten sozialkritische Inhalte zu geben. In den letzten 10 Jahren hörte man bis auf wenige Ausnahmen und sein Engagement für einzelne karitative Träger kaum etwas in dieser Hinsicht.

Schön, dass es doch wieder anders geht, und der Künstler sich seiner Position als Verantwortungsträger und Vorbild für die Jugend, wie es scheint, rückerinnert.

Sozialkritisch angehaucht und trotzdem mit einer sehr positiven Melodie, versucht Samy, seinen Hörern ein Stück Hoffnung mitzugeben.

Der 3:41-Minuten-Song kommt fröhlich, sommerlich und gemütserheiternd daher. Es keimt ein wenig der Verdacht auf, dass er seinem Hip-Hop-Bruder Eißfeld nacheifert, bekannt auch als Jan Delay und ganz im momentanen Trend mit auf den Zug der deutschsprachigen Reggaemusik aufspringt.

„Wieso auf einmal Reggaeklänge bei einem doch meist seiner musikalischen Linie treu bleibenden Sammy Deluxe“, fragt man sich da, „ein sicherer Weg, um Einzug in die Charts zu nehmen“?

Hip-Hop-Musiker, die zum Pop-Reggae abwandern, sind nichts ungewöhnliches mehr. Auf der anderen Seite soll Samy leidenschaftlicher Platten-Sammler und Fan der Musikrichtung Reggae sein.

Kurze Hörproben in die Lieder des Albums verraten, dass dieser Song mehr als nur ein Ausflug ist, textlich bleibt es sozialkritisch.Stellenweise hat die musikalische Stimmung der Platte einen Hauch von Max Herre. Backgroundsängerinnen und ein singender Sammy säuseln uns ungewohnt soft ins Ohr.

Das Instrumental hebt sich nicht besonders heraus, es gibt sicherlich innovativere Arrangements, aber es ist schön anzuhören und unterstreicht den Gesang gut. Potential, um ein Sommerhit zu werden, hat der Song. Zu einem netten Cocktail lässt sich bei diesem Lied, zumindest im Gemüt, die schlimmste Wirtschaftskrise überwinden.