Sound of Berlin ist eine Compilation, die regelmäßig erscheint. Die achte Auflage erscheint am 13. August 2010 und bietet dem Hörer feinsten House, Electro, Minimal und Techno.

 

Electro-Hauptstadt Berlin – ihr Sound ist unverwechselbar. So unterschiedlich wie die Musik ist auch die Compilation „Sound of Berlin“, die bereits in der 8. Auflage erscheint.

Was macht Sound of Berlin aus?

Das besondere an diesem Sampler ist, dass dieser nur online erscheint und zu kaufen ist. Der Vorteil daran, man kann auch nur einzelne Titel kaufen. Am 13. August 2010 können Liebhaber der elektronischen Tanzmusik die Scheibe erwerben. Künstler wie zum Beispiel Aka Aka, Der Dritte Raum und Tigerskin werden darauf zu finden sein.

Djs aus der Hauptstadt und unbekannte Djs bekommen die Möglichkeit ihre neusten Werke vorzustellen und somit die Klänge der Electro-Hauptstadt Berlin widerspiegeln. Es sind somit eher unbekannte Tracks, die nicht so Mainstream mäßig in den Clubs gespielt werden. Das kann sich jedoch schnell ändern, denn Sound of Berlin ist auf dem Vormarsch und wird immer erfolgreicher.

Sound of Berlin – Rückblick

Im Juni 2009 erschien die erste Compilation „Sound of Berlin“ Schon einen Monat danach folgte die zweite Scheibe. Die Sampler drei, vier, fünf, sechs und sieben erschienen dann alle zwei Monate. Djs wie Fritz Kalkbrenner, Oliver Koletzki, Oliver Tatsch, Aka Aka und noch viele mehr, die in der Berliner Electro-Szene mittlerweile kleine Stars sind und auch national Erfolg haben, sind auf den Compilations vertreten.

[youtube vYwpuGrXwIA]

Fotoquelle: Thinkstock, 466159285, iStock, Tarchyshnik

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.