The Gaslight Anthem Frontmann Brian Fallon hat zusammen mit seinem langjährigen Freund Ian Perkins ein neues Album aufgenommen. Als The Horrible Crows werden sie voraussichtlich am 06. September das fertige Werk, das auf den Namen „Elsie“ hört, veröffentlichen.

Eine Band reicht häufig nicht aus um sich persönlich mit all seinen musikalischen Vorlieben zu verwirklichen. So sieht das scheinbar auch The Gaslight Anthem Frontmann Brian Fallon und hat zusammen mit einem guten Freund Ian Perkins ein Projekt mit dem Namen „The Horrible Crows“ ins Leben gerufen.

Schon auf der Gaslight Anthem Welttournee im vergangenen Jahr wurde im Tourbus nebenher fleißig geklampft, gesungen und kreativ fantasiert. In den Konzertpausen entstanden die ersten Songs für das neue Herzensprojekt von Brian Fallon. Anstoß dafür sollen unter anderem Platten von den Afghan Wigs und PJ Harvey gegeben haben. „Elsie“ wird demnach deutlich düsterer und verklärter klingen als alles, was man bisher von The Gaslight Anthem gewohnt war. Lernen wir bald also die dunkle Seite des Brian Fallon kennen?

The Horrible Crowes: „Elsie“ erscheint am 06.09.2011

Man darf gespannt sein, was das neue Projekt des Gaslight Anthem Frontmanns wohl bringen mag. Da mit konkreten Klängen und Tönen momentan noch bewusst gespart wird, ist auf diversen bandeigenen Blogs ausschließlich auf Fotos zu erahnen, wie „Elsie“ eventuell klingen wird. Dass neben Akustik- und E-Gitarre auch Trompete, Violine und Akkordeon zum Einsatz kommen, lässt zumindest erahnen, dass „Elsie“ vermutlich als Gegenentwurf zu Platten wie dem 2010 veröffentlichten „American Slang“ zu verstehen ist. Wie Brian Fallon auf seinem Blog verrät, wird das Album außerdem thematisch von einem roten Faden durchzogen und erzählt uns eine Geschichte.

“The Record carries out like a novel, there’s a beginning and and end, a fall from grace and a little salvation.” – Zitat Brian Fallon/cassettesinthemailbox.blogspot.com

Stilistisch wird “Elsie” eine Mischung aus den Afghan Wigs, Tom Waits, Neil Young und PJ Harvey darstellen, so Fallon weiterhin auf seinem Blog. Wie das also klingt, wenn Brian Fallon Elemente des Blues, Folk, Alternative Rock, Soul, Grunge usw. aufeinander treffen lässt, das werden wir spätestens am 06. September erfahren. Die Spannung steigt…