Timbaland- ein Stern am Musikhimmel, der nicht zu verglühen scheint. Im Gegenteil. Er hat gerade wieder ein absolutes Hoch. Grund genug den Musiker und Produzenten genauer unter die Lupe zu nehmen!

[youtube iWg3IMN_rhU]

Timbaland, wie ihn alle kennen, heißt eigentlich Timothy Z. Mosley und wurde 10. März 1972 in Norfolk, Virginia geboren.
Er ist (erfolgreicher) Hip Hopper, R’n’B Musiker und Produzent, der eigentlich schon seit Mitte der 90’er Jahre im Musikgeschäft tätig ist.

Wie wurde Timbaland so berühmt?
Es begann mit den ersten Auftritten als Solist „DJ Timmy Tim“, dann ging’s weiter mit seinen Jugendfreunden Missy Elliot und Melvin „Magoo“ Barcliff, die dazu stießen.
Seine ersten Produktionserfahrungen sammelte er bei Elliots Band „Sista“.
Als „Sista“ in das Künstler-Kollektiv Swing Mob aufgenommen wurde, nahm dessen Chef DeVante Swing Timbaland in sein Produzententeam auf, der ihm auch seinen Künstlernamen „Timbaland“ (angelehnt Schuh-Marke Timberland) gab.

Timbaland wurde zu einem der erfolgsreichsten Produzenten der späten 1990er Jahre.


1995: Swing Mob löste sich auf. Elliot und Timbaland machten gemeinsam als Songwriter-/Produzententeam weiter.
1996: Ihr bis dahin größter Erfolg, das Album „One In A Million“ von Aaliyah, für sie neun Songs schrieben.
2006: Die beiden Alben „Loose“ von Nelly Furtado und „Futuresex/LoveSounds“ von Justin Timberlake erreichen hohe Chartpositionen.
2007: Zweites Soloalbum von Timbaland

Was hat Timbaland bisher gemacht?

1997: Welcome to Our World (Timbaland & Magoo)
1998: Tim’s Bio: Life from da Bassment (Solo Album)
2001: Indecent Proposal (Timbaland & Magoo)
2003: Under Construction Part (Timbaland & Magoo)
2007: Timbaland Presents Shock Value (Solo Album)

Singles:
1997:
Up Jumps Da‘ Boogie(mit Magoo featuring Missy Elliott & Aaliyah)

1998:
Luv 2 Luv U (Remix) (mit Magoo featuring Shaunta & Playa)
Clock Strikes (Remix) (mit Magoo featuring Mad Skillz)
Here We Come (featuring Magoo, Missy Elliott & Darryl Pearson)

2001:
Drop (mit Magoo featuring Fatman Scoop)
All Y’all (mit Magoo featuring Tweet & Sebastian)
We Need A Resolution (Aaliyah featuring Timbaland)
Ugly (Bubba Sparxxx featuring Timbaland)

2003:
Cop That Shit (mit Magoo featuring Missy Elliott)
Indian Flute (mit Magoo featuring Sebastian & Raje Shwari)

2004:
Who Is She 2 U (Brandy featuring Timbaland)

2006:
Ice Box (Omarion featuring Timbaland)
Promiscuous (Nelly Furtado featuring Timbaland)
Sexy Back (Justin Timberlake featuring Timbaland)
Wait a Minute (The Pussycat Dolls featuring Timbaland)

2007:
Give It to Me (featuring Nelly Furtado & Justin Timberlake)
Anonymous (Bobby Valentino featuring Timbaland)
Release (featuring Justin Timberlake)
The Way I Are (featuring Keri Hilson, D.O.E. & Sebastian)
Apologize (Timbaland presents OneRepublic)
Ayo Technology (50 Cent featuring Justin Timberlake & Timbaland)
Throw It on Me (featuring The Hives)

2008:
Scream (featuring Keri Hilson & Nicole Scherzinger)

.. und die Erfolgsgeschichte wird weitergehen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.