Die Flaming Lips melden sich zurück! Mit Embryonic erscheint am 23. Oktober das mittlerweile 12. Studioalbum der Glam-Anarchos um Wayne Coyle. Die schrägen Indie-Rocker haben sich für ihr „kuscheliges“ Doppelalbum die Jungs von MGMT und die Stimme von Karen O, Frontfrau der Yeah yeah yeahs geliehen. Smells like rock’n’roll!

[youtube 5CDQ9eAuYCI]

Flaming Lips: Embryonic – neues Album!

Embryonic heißt das neue Album der liebenswert verschrobenen Vögel von den Flaming Lips. Nachdem das Quartett um Sänger Wayne Coyle in der Vergangenheit mit skurillen Projekten, wie der Trash-Eigenproduktion „Christmas on Mars“, einem pseudo-dilettantischen Science-Fiction-Streifen und der Band-DokuFearless Freaks“ einen Ausflug in das Film-Genre machte, widmen sie sich nach der erfolgreichen Grammy-Nominierung von „Yoshimi Battles The Pink Robots“ und „At War with the Mystics“ von 2006 nun wieder dem Musizieren. Und das mit üblicher Experimentierfreude und Lust am kunstvoll inszenierten Nerd-Quatsch um Comic-Helden, psychotische Tierchen und zweckendtfremdeten Lebensmitteln, ohne sich dabei jemals richtig ernst zu nehmen – und das immerhin schon seit 16 Jahren.

Embryonic – Heavy Petting im Digipack

So wird auch Embryonic wieder voller Überraschungen sein. Die Songs, die US-Fans auch schon live hören konnten, werden mit üblicher Gitarren-Affinität, einem Spritzer Elektro und alles, was den irre wirren Köpfen der Flaming Lips sonst noch so Spaß macht, daherkommen. Außerdem hat sich die Band für ihre Fans natürlich mal wieder was Besonderes ausgedacht: Das Doppelalbum kommt für Leute, die die Platte über der Homepage bestellen, in einem kuscheligen Kunstfell-Digipack. Warum es gleich ein Doppelalbum sein musste? Weil man da mehr Platz zum freakig sein hat, – so die Band. Logisch, oder? Aber schaut euch doch einfach das Video von dem auf Embryonic vertretenen Track „I Can Be A Frog“ an und überzeugt euch vom Anti-Schmusi Charakter des neuen Albums. Für die Tierlaute ist übrigens die bezaubernde Karen O von den Yeah Yeah Yeahs verantwortlich, die neben MGMT an dem Album mitarbeitete.

Flaming Lips on Tour

Da kann man eigentlich nur hoffen, dass es zum neuen Album auch wieder eine Welt-Tour gibt. So lange müssen die deutschen Fans der Band jedoch gar nicht warten. Diesen November spielen die Flaming Lips im Rahmen des Rolling Stone Weekender Festivals am Weissenhäuser Strand ganz genau ein Konzert in Deutschland, ehe es in Großbritannien on Tour geht. Also, noch bis zum 23. Oktober warten und so lange aus vollem Leib grölen :“She uses vaaaaaaaaaaaaaseliiiiiine …“

Mehr Infos

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.