Massive Attack sind die Erfinder und die Band die man zuerst mit TripHop in Verbindung bringt. Robert Del Naja (3d), Grant Marshall (Daddy G) und Andrew Vowles (Mushroom) gründen diese stark stil-prägende Musikgruppierung Ende der 1980er in Bristol.

Massive Attack  mixen gekonnt Punkrock-, Soul-, Reggae- Hip Hop– und Dubsounds. Der erste erfolgreiche Hit wurde „Daydreaming“ von 1990. Das Album Blue Lines wurde 1991 veröffentlicht und sofort von den namhaften „Rolling Stone“-Magazine  in die Liste der 500 wichtigsten Platten gekürt.

Dann wird es 3 Jahre ruhig um Massive Attack – erst 1994 bringen sie ihre Platte „Protection“,  auf den Markt – ein Album, dass die Fangemeinde in kurzer Zeit explosionsartig wachsen ließ. Spätestens jetzt war Massive Attack Kult. Vornehmlich auf Partys hörte man fast immer die besten Kultsongs der Platte:  „Karmacona“ „Protektion“ und „Slum“.

Ein Jahr später folgt das bassschwere Mezzanine“ -und markiert eine Wende in der musikalischen Entwicklung, welchen Andrew Vowles nicht duldete und die Band 1998 verlässt. Massive Attack besinnt sich nun mehr auf rockige Gitarrensounds.  Das nächste Album „100th Window“  überraschte Fans und Kritiker.

[youtube tqrH243k9C0]

Im Frühjahr 2007 erschien das Best of-Album „Collected“ und die Vorab-Single „Live With Me“ mit dem das Kollektiv wieder auf ihre Musik und ihre bahnbrechende Karriere aufmerksam machte.

Massive Attack hat es geschafft: 9 Millionen verkaufte Tonträger, eine Masse an Auszeichnungen und Song-Klassiker, wie  „Sympathy“,  „Protection“, „Teardrop“ oder „Angel“ beweisen das musikalische Gespür der Truppe.

Derzeit werkelt  Massive Attack im Studio an ihrem 5 Album: „Weather Underground“. Die Songs von Weather Underground enstanden zwischen Bristol und New York, wo sie mit Produzent Dave Sitek ( u.a. Yeah Yeah Yeahs, Liars, Celebration, d.A.) und dessen Band  „TV von the  Radio“ ein paar  Songs für das neue Album zusammen produzierten.