Gelegentlich hört jeder gerne Musik. Dieses funktioniert natürlich nicht nur zu Hause an Ihrer Stereoanlage, sondern überall auf der Welt. Alles was Sie dafür benötigen, ist ein MP3-Player und natürlich die passenden Musiktitel im kompatiblen Format. Gut verzichten können Sie mittlerweile auf einen solchen Player, wenn Sie über ein Smartphone verfügen.

Warum ein Smartphone?

MP3-Player haben Musik im digitalen Format erst populär gemacht. Heute nutzt allerdings kaum noch jemand einen klassischen Musikplayer im mobilen Format. Grund dafür ist der Alleskönner namens Smartphone. Das intelligente Handy ist immer mit dabei und findet immer mehr Fans. Dieses Handy gewährleistet natürlich weiterhin die mobile Erreichbarkeit, kann aber zudem extrem viele Zusatzfunktionen vorweisen. Es kommt meist mit einem hochauflösenden Touchscreen, besitzt mindestens eine Kamera und ist mit einer ganzen Reihe Organizer-Features ausgestattet. Mit an Bord ist aber auch ein MP3 Player. Smartphones wie das Lumia 820 kommen mit einem ausgereiften Medienplayer, der neben Musiktiteln auch Videos in mehreren Formaten abspielt. An diese Allrounder-Qualitäten kommen nur sehr wenige reine MP3 Player heran. Mehr hierzu finden Sie auf der folgenden Seite: http://www.nokia.com/de-de/smartphones-handys/mobiltelefone/lumia820/preise-und-angebote/

Der Internetzugang als Vorteil gegenüber eines Players

Smartphones vereinen alle Funktionen in einem Gerät und bieten einen weiteren entscheidenden Vorteil: Es kann via WLAN oder Mobilfunk eine Verbindung zum Internet hergestellt werden. Auch davon profitieren Sie als Musikfan. Neue Titel oder ganze Alben können direkt über verschiedene Stores auf das Smartphone gelangen, was nicht komplizierter als ein einfacher App-Download ist. Gleichzeitig lassen sich die erworbenen Inhalte so verwalten, dass Sie auch auf anderen Systemen bzw. dem heimischen Desktop-Rechner abgespielt werden können.

Durch die Konnektivität aktueller Smartphone-Modelle wird auch das Thema Musik-Streaming immer interessanter. Via Bluetooth oder WLAN kann der Sound vieler Smartphones auf andere kompatible Geräte gestreamt werden, wodurch sich der Einsatz eines AUX- oder Klinkenkabels erübrigt. Richtig praktisch ist dieses unter anderem in Autos, deren Radios mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgerüstet sind.

Gewinner auf ganzer Linie

Smartphones verdrängen also den guten alten MP3-Player. Dieser Trend überrascht mittlerweile keinen mehr, da die schicken Touch-Handys einfach viel mehr zu bieten haben und sich die Investition in ein zusätzliches MP3-Gerät einfach nicht mehr lohnt.

Foto: Fotolia, 40160548, bloomua

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.