Bell X1 kriechen mit Songs wie „The Great Defector“ und „Velcro“ in unsere Gehörgänge und fühlen sich dort so richtig zu Hause. So, wie es sich eben für ordentliche Ohrwürmer gehört! Am 23. Mai stellt das irische Quartett sein aktuelles Album „Bloodless Coup“ im Berliner Frannz-Club vor.

Ähnlich ambitioniert wie das Projekt um das 40er Jahre Flugzeug Bell X1, schienen auch die musikalischen Vorhaben der Band, die sich eben diesen Namen zu Eigen machte. Wurde das Flugzeug in den Vierzigern konstruiert, um die Schallmauer zu durchbrechen, machten sich Bell X1 vor etwa 12 Jahren auf, um die Bühnen dieser Welt zu erobern. Beide Projekte wurden von Erfolg gekrönt.

Das Flugzeug durchbrach die Schallmauer im Jahr 1947 mit seinem Piloten Charles „Chuck“ Yeager und die Band Bell X1 schaffte ihren Durchbruch bereits im zweiten Anlauf mit dem Album „Music in Mouth“ im Jahr 2003. 8 Jahre und 4 Alben später ist das Quartett sichtlich und hörbar gereift mal wieder in Berlin zu Besuch. Sie werden am 23. Mai ein exklusives Konzert im Frannz Club spielen.

Von Juniper zu Bell X1

Bell X1 wurden ursprünglich 1991 unter dem Namen Juniper gegründet. Damaliger Frontmann war kein Geringerer als Damien Rice, der sich 7 Jahre später von der Band lossagte und als Singer/Songwriter künftig auf akustischeren Solopfaden wandelte. Nach einer Kreativpause entschied sich der Rest der Band auch ohne Damien weiter zu machen. Allerdings unter dem neuen Namen „Bell X1“.

Während das erste Album der neu formierten Band noch bescheidenere Wellen schlug, wurde der Nachfolger „Music in Mouth“ auch über die Grenzen Irlands hinaus mit Begeisterung aufgenommen. Der Song „Eve, The Apple Of My Eye“ trug dazu einen entscheidenden Teil bei. Er wurde in den Soundtrack der bekannten Fernsehserie „O.C., California“ aufgenommen und verhalf der Band zu internationaler Bekanntheit.

Bell X1 stellen „Bloodless Coup“ im Frannz Club vor

„Bloodless Coup“ ist das mittlerweile sechste Studioalbum von Bell X1 und wurde Anfang April in Deutschland veröffentlicht. Es kommt mit gewohnt eingängigen Synthie-Melodien und treibenden  Rhythmen daher, die auch den letzten Tanzmuffel mit der Hüfte wackeln lassen. Am 23. Mai kann man sich von den Live-Qualitäten der Iren überzeugen und im Frannz Club mit ihnen gemeinsam das Indie-Tanzbein schwingen.

[youtube jzYIKlcgf1I]

Tickets für Bell X1

Die Tickets für die Show sind für gerade mal 15 Euro (zzgl. Gebühren) an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter der Hotline: 01805/853653 erhältlich. Außerdem kann man sie direkt über den Veranstalter oder auf Eventim auch online erstehen.