Elbow rockten mit ihrem Album “The Seldom Seen Kid“ bereits 2008 das Vereinigte Königreich. Mit dem Nachfolger „build a rocket boys!“ wird nun sprichwörtlich auch der Ellenbogen in Richtung Festland ausgefahren. Am 15. April erscheint das Album in Deutschland.

Elbow“ ist, wenn man einem Zitat aus der BBC-Serie „Singing Detective“ Glauben schenkt, das wohl sinnlichste Wort, das einem Engländer über die Lippen kommen kann. Und genau aus diesem Grund wählte das Quintett aus Manchester diesen ungewöhnlichen wie einprägsamen Begriff als Label für sämtliche kreative Ergüsse, die es hervorbringt. Die Band mit dem Ellenbogen  veröffentlicht am 15. April das neue Studioalbum „build a rocket boys!“ in Deutschland und schießt damit eine musikalische Rakete ab.

Elbow: „build a rocket boys!“

build a rocket boys!” ist das erste Album nach dem langersehnten Durchbruch der Band im Jahr 2008. Für „The Seldom Seen Kid“, das bereits 4. Studioalbum der Band, erhielten sie den begehrten Mercury Prize und heimsten als Band des Jahres 2009 sogar einen Preis bei den Brit Awards ein.

Mit dem neuen 2011er Album wollen Elbow nun endgültig auch die Ellbogen nach Übersee ausfahren und über die Grenzen Großbritanniens hinaus für Furore sorgen. Das am 11. März in UK veröffentlichte Album schoss bereits in der 2. Woche auf Platz 2 der dortigen Album-Charts und behauptet sich noch immer tapfer in den Top 10. Anzunehmen ist, das die Brit-Rocker auch in Deutschland beachtliche Erfolge feiern werden.

Wer noch mehr über Elbow und das neue Album erfahren möchte, der sollte einmal einen Blick auf die Homepage der Band werfen. Hier erklärt Guy Garvey in elf Kurzfilmen, worum es auf „build a rocket boys!“ geht.

[youtube bJV71cW40OQ]

Elbow Tour 2011

17.06.2011 Scheeßel – Hurricane Festival 2011
18.06.2011 Neuhausen ob Eck – Southside Festival

Medienstimmen zu „build a rocket boys!“

„Im Angesicht größerer Aufmerksamkeit zeigen die englischen Indie-Eigenbrötler viel Rückgrat.“  (Musikexpress)