Nach dem Erfolgsalbum Made of bricks aus dem Jahre 2007 dürfen sich Fans britischer Popmusik wieder freuen. Kate Nash die Ausnahme Singer-Songwriterin bringt nämlich ein neues Album raus. Es heißt My best friend is you.

[youtube 87KfXG5KRZ8]
Wie auch schon Ihr letztes Album besticht auch „My best friend is you“ durch mädchenhafte Leichtigkeit die Kate nash in ihrer Stimme trägt. Ihr unverkennbarer britischer Akzent, gekoppelt mit ihrem mädchenhaften Sprechgesang, verleihen der 22 Jahre jungen Sängerin unverwechselbaren Stil.

Kate Nash‘ s musikalischer Entwicklungsprozess

In ihrem zweiten Album verarbeitet Kate Nash, nach eigenen Aussagen, musikalische Einflüsse des 60s-Soul, Riot Grrrl und Punk. In der Tat klingt ihr neues Album erwachsener und im Sound satter, es sind mehr Reibungen zu vermerken als in ihren musikalischen Anfängen. Neben der Gitarre setzt Kate Nash auch auf ihrem zweiten Album vermehrt Klavier und Synthesizer ein.

„My best friend is you“ ist ein gelungenes, schönes BritPop– Album, das sich insbesondere durch seine musikalische Leichtigkei, aber auch tiefen Emotionen auszeichnet.

Hier könnt ihr in das neue Album reinhören.