Gemeinsam mit The Frames Frontmann Glen Hansard gelang Marketa Irglova im Jahr 2008 der große Wurf. Der Titelsong zum Film „Once“ brachte ihnen den Oscar. Nun ist Irglova auch auf Solopfaden unterwegs und wird im Oktober in Hamburg und Berlin live zu erleben sein.

Once. Ein Film, ein Hit, ein Oscar. Für „Falling Slowly“ erhielt das Traumpaar, das später als The Swell Season musikalisch in Erscheinung treten sollte, die hochkarätige Auszeichnung für den besten Original-Song. Selbst Kult-Regisseur Steven Spielberg richtete anerkennend über den Film, in dem Marketa Irglova und Glen Hansard Seite an Seite in den Hauptrollen spielten: „Dieser kleine Film hat mir genügend Inspiration geschenkt, um damit durchs ganze Jahr zu kommen.“

Marketa Irglova und Glen Hansard sind The Swell Season

Marketa Irglova und der 18 Jahre ältere, irische Songwriter Glen Hansard lernten sich im Elternhaus der tschechischen Sängerin kennen. Nachdem ihr Vater an der Organisation eines Konzertes der Frames beteiligt gewesen war, ging Hansard in ihrem Haus ein und aus. So kam es dass sie gemeinsam Songs komponierten und 2006 schließlich am Soundtrack für „Once“ arbeiteten. Bereits 2 Jahre später sollte diese Kooperation reife Früchte tragen. Sie erhielten den Oscar in der Kategorie „Best Song“.

Die Arbeit am gemeinsamen Film und dem zugehörigen Soundtrack schweißte die beiden Musiker so eng zusammen, dass sie auch privat gemeinsame Wege gingen. Im Jahr 2009 gab das Paar allerdings bekannt, dass es sich getrennt habe, ihre musikalischen Projekte jedoch nicht darunter leiden sollen. Schließlich veröffentlichten sie als The Swell Season noch ein weiteres Album, das den Titel „Strict Joy“ trug und Ende 2009 erschien.

[youtube JPbC2YrUUsI]

Marketa Irglova veröffentlicht Solo-Album „Anar“

Scheinbar ist es für Marketa Irglova nun doch endlich einmal an der Zeit sich frei zu machen von alledem und sich eigenen Projekten zu widmen. Noch in diesem Jahr soll ihr erstes Solo-Album erscheinen. Und so viel ist schon bekannt: Es wird den Namen „Anar“ tragen und noch rechtzeitig vor ihrer Deutschland-Tournee in hiesige Plattenläden kommen.

So ganz ohne altbekannte Gesichter und Klänge geht es auf ihrer Tour dann aber doch nicht. Die Percussionistin Aida Shanhghasemi und der Gitarrist Rob Bochnik, die sie bei ihren Solokonzerten unterstützen, waren auch schon bei The Swell Season mit von der Partie. Zusätzlich wird Basser Tim Isler dem Ganzen ein Fundament verleihen.

Man darf also mächtig gespannt sein, was die kleine, kreative Tschechin ohne ihren Glen da auf die Beine gestellt hat. Wir bleiben dran!

Marketa Irglova Tour 2011

26.10.2011 Hamburg – Kleine Musikhalle
27.10.2011 Berlin – Babylon