[youtube hjfdTrElE-Y]

Singlecharts

1. Schnuffel – Kuschelsong (1) – (7.Woche)
2. Leona Lewis – Bleeding Love (2)-(11.Woche)
3. Mark Ronson feat. Amy Winehouse – Valerie (5) – (3.Woche)
4. Yael Naim – New Soul (8) – (3.Woche)
5. Duffy – Mercy (NEU) – (1. Woche)
6. Stefanie Heinzmann – My man is a mean man (3) – (11.Woche)
7. OneRepublik – Stop and Stare (7) – (2.Woche)
8. A Fine Frenzy – Almost Lover (13) – (4.Woche)
9. Timbaland presents OneRepublik – Apologize (4)-(19.Woche)
10. Ich&Ich – Stark (9)-(18.Woche)

Albumcharts

1. Amy Winehouse – Back to black (1) – (54. Woche)
2. DSDS – Fly Alone (NEU) – (1.Woche)
3. Ich & Ich – Vom selben Stern (5) – (38.Woche)
4. Schiller – Sehnsucht (4) – (5.Woche)
5. Stefanie Heinzmann – Masterplan (6) – (3.Woche)
6. Bryan Adams – 11 (2) – (2.Woche)
7. Leona Lewis – Spirit (7)-(9.Woche)
8. Fettes Brot – Strom und Drang (3) – (2.Woche)
9. SAAD – Saadcore (NEU) – (1.Woche)
10. Die Ärzte – Jazz ist anders (10) – (20.Woche)

Wahrscheinlich nimmt dieses Trauma nie ein Ende und der „Kuschelsong“ wird bis in alle Ewigkeiten an der Spitze der deutschen Charts thronen, was soll man da machen. Inzwischen hat man sich damit arrangiert und schaut nur noch auf die nachfolgenden Plätze. Mit großer Freude konnte man dort registrieren, dass Duffy mit ihrem eingängigen Song „Mercy“ den Weg in die Top Ten gefunden hat. Die kleine Waliserin ist ein Newcomer, dem man durchaus einen dauerhaften Durchbruch zutraut.

Bei den Album Charts konnte Amy Winehouse die Spitze behaupten und zwar gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner, den Superstars von DSDS, die lediglich auf Platz 2 eingestiegen sind. Eigentlich hatte man fest damit gerechnet, dass sie die Spitze übernehmen werden, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Mit Saad hat es ein Rapper überraschenderweise auf Platz 9 geschafft, was man durchaus als Qualitätsurteil werten darf.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.