Was ist da schief gelaufen? Eigentlich sollte das neue Album erst im März in Deutschland erscheinen, jetzt schwirrt es schon illegal im Internet herum.

Es war eigentlich so geplant, dass es in Irland zuerst veröffentlicht wird und dann im März weltweit: U2s neues Album „No Line On The Horizon“ ist durch eine blöde Panne, man höre und staune, von Seiten der Plattenfirma, jetzt schon im Web.

Wie tagesanzeiger.ch gestern berichtete, hatte die Plattenfirma von U2, das Album aus einem Versehen, letzte Woche, zum Download ins Netz gestellt. Ein paar Stunden lang, war das Album zum downloaden bereit, dann bemerkte man den Fehler und holte es wieder aus dem Netz.

Natürlich hat es diejenigen, die das heiß begehrte Album runtergezogen hatten nicht gestört, es weiter über das Web zu verbreiten.

Ironie des Schicksals: Um Internetpiraterie vorzubeugen, hatte man alle Arten von Aufnahmegeräten bei den tatsächlich Studioaufnahmen eingezogen. Nichts, wirklich kein Ton sollte vorab im Internet zu hören sein. Und nun dieser Patzer von Seiten der australischen Dependance.

Während des Echo 2009 wurde die erste Single-Auskopplung „Get On Your Boots“,aus dem neuen Album vorgestellt, Sinn und Zweck war natürlich auch Promotion des neuen Albums.

Forbes vermutet sogar einen Marketingevent, um den Albumlaunch zu forcieren. Wie es scheint, wäre der Verlust durch den Albumverkauf auch recht schnell aufzufangen, wie Forbes weiter berichtet. Nur noch rund ein Achtel der Einnahmen würden tatsächlich über Albenverkäufe erzielt.

Wie dieser Fehler nun tatsächlich passieren konnte, ist nicht weiter bekannt. Auf jeden Fall weiß nun jeder, dass am 03. März das neue Album in den Regalen steht.

[youtube momjXwL0mXs]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.