Buddy Inflagranti verlässt Deichkind

Buddy Inflagranti, langjähriges Mitglied der wegweisenden Hamburger Tech-Rapper Deichkind, hat auf deren Homepage Abschiedsgrüße an die “Ravers”, seine Fans hinterlassen. Es sei “Zeit für eine Häutung, damit sich der Papillon entfalten kann.” Damit sichert er gleich schon zu nicht völlig von der Bühne zu verschwinden, sondern weiterhin als Solo-Künstler zu veröffentlichen.

Gerüchteweise soll Ferris MC als vorläufiger Ersatz zu der Truppe stoßen, mit dem Deichkind in letzter Zeit häufiger kooperiert hatte.
Deichkind hatten 2000 mit ihrem Album “Bitte ziehen sie durch” mit damals schwer angesagtem deutschen Hip Hop begonnen, hatten jedoch auch damals schon den Ruf “prollig” zu sein. Seit ihrer außerordentlich erfolgreichen Single “Limit” von 2002 machen sie jedoch höchst ungewöhnlichen “Tech-Rap”, dem vom anfänglichem Hip Hop-Sound nur wenig geblieben ist – stattdessen arbeiteten Deichkind mit eher ungewöhnlichen Musikern zusammen, wie zum Beispiel dem Countrygeiger Loucios von Truck Stop oder Scooter. Mittlerweile sind Deichkind eine der außergewöhnlichsten Live-Acts Deutschlands, die nicht nur in bizarren Kostümen und mit wehenden Fahnen auf der Bühne stehen, sondern vor allem auch beim Publikum begeisterte Reaktionen auslösen – vor allem mit der Single “Remmi Demmi (Yippie Yippie Yeah)” von 2006 .[youtube -nUakdp8-po]Similar Posts:

1 Comment