Pünktlich zu Weihnachten erscheint „A Christmas Cornucopia“ von Annie Lennox. Neben weihnachtlicher Stimmung trägt die neue Platte zu einem guten Zweck bei.

Am 12. November 2010 erscheint das neue Album der schottischen Sängerin unter dem Titel „A Christmas Cornucopia“, welches elf Interpretationen ihrer persönlichen Weihnachtslieblingslieder beinhaltet. Außerdem ist eine neue Version ihres Songs „Universal Child“ auf dem Tonträger enthalten.

A Christmas Cornucopia – Einnahmen zugunsten humanitären Engagements

Mit ihrer Neuinterpretation ihres Songs „Universal Child“ zeigt die Sängerin abermals ihr humanitäres Engagement, für welches sie bereits mehrmals ausgezeichnet worden ist. Sämtliche Einnahmen durch das Lied fließen direkt in die „Annie Lennox Foundation“, die sich für Aids-Projekte in Afrika einsetzt und die zur Aufklärung beitragen soll. Des Weiteren soll dadurch von der Krankheit Betroffenen geholfen werden.

Mit dem weihnachtlichen Album bringt die ehemalige Eurythmics-Sängerin ihr sehr wichtige Anliegen, wie Hilfe zu leisten und einfach gute Musik zu machen, zum Ausdruck.

Annie Lennox – Eine Ausnahmesängerin mit einzigartiger Stimme

1992 startete die Sängerin ihre Solokarriere, während welcher sie vier von den Kritikern hoch gelobte Alben veröffentlicht hat. Das neue Album soll hier keine Ausnahme werden. Lennox kombiniert auf eine außergewöhnliche Art Klassiker und einige der Lieder weisen überraschenderweise einen sozialpolitischen Kontext auf.

Zur Unterstützung steht ihr der African Children´s Choir zur Seite, wodurch den Weihnachtsliedern ein afrikanisches Flair verliehen wird.

Ab dem 12. November ist das Weihnachtsalbum „A Christmas Cornucopia“ im Handel erhältlich.