[youtube Pv4qnSXX5JA]

Dieter Bohlen wusste sich schon immer in den Medien zu platzieren. Egal mit welchem Detail, der Wahl Hamburger scheute keine Medienpräsenz. Momentan bestimmt er das aktuelle Tagesgeschehen mit seiner Casting-Show DSDS.

Und um den Hype, der rund um DSDS existiert, optimal nutzen zu können, hat Bohlen auch gleich einen Ratgeber für kommende Casting-Generationen verfasst, der nun in Buchform erschienen ist. In „Nur die Harten kommen in den Garten“ können sich nicht nur seine aktuellen Zöglinge wie Fady Maalouf passende Tipps abholen, sondern auch jene Kandidaten, die bereits beim ersten Casting gescheitert sind.

Für Bohlen ist dies nicht der erste Ausflug ins Büchergeschäft. Bereits vor Jahren veröffentlichte der Musiker zwei Autobiographien, die er zusammen mit seiner Co-Autorin Katja Kessler zu Papier brachte. Trotz aller Kritik fanden sich beide Werke in den Bestseller-Listen wieder, obwohl eigentlich jeder bestreitet, das Buch jemals gelesen zu haben. Aber dies ist so oft bei Bohlen, öffentlich gescholten, heimlich gesehen und gehört, denn selbstverständlich gibt es beide Werke bereits als Hörbücher zu kaufen. Wie soll man sich sonst seinen riesigen Erfolg erklären?

Als sein Leben dann auch noch als Trickfilm von RTL produziert wurde, schien Bohlen endgültig in den Olymp der Musik aufgenommen worden zu sein. Egal wie, aber Bohlen geht seinen Weg und es gibt sicherlich nicht wenige Menschen, die ihn für sein Selbstbewusstsein bewundern.